#2020

2020 - what a ride. Der RADsyndikat Jahresrückblick

2020, ein Jahr wie das davor, nur anders.

Bei der Lektüre unseres Jahresrückblicks 2019 ist uns aufgefallen, dass wir bis zum Samstag den 7. März auf einem sehr guten Weg waren, unsere Pläne für 2020 in die Tat umzusetzen. Wir hatten soeben ein kilometerreiches Trainingslager in Girona zu Ende gebracht. Mit von der Partie, nebst 31 Teilnehmern, waren unsere neue Ambassadorin Betti und unser Social Media Verantwortlicher, Max. Beide wichtige Bausteine großer Vorhaben für die Saison.
Und dann offenbarten sich die ersten Herausforderungen des frisch angebrochenen Jahres. Sebastian musste am Montag seine Heimreise den ersten Lockdowns anpassen und mit Bikes und Gepäck, einen großen Bogen um das gesperrte Italien machen. Eine Woche später dann, haben wir mit Flo Bissinger einem großartigen Mitarbeiter und Freund alles Gute für die neue Aufgabe bei waytowin gewünscht. Und am 18.03.2020 mussten wir schliesslich, im Rahmen des Lockdowns, unseren Geschäftsbetrieb vorübergehend runterfahren. 
 
Gefühlt haben wir seitdem nicht viel anderes gemacht, als uns der ständig wechselnden Situation angepasst, bestellter Ware nachtelefoniert und die großen Vorhaben auf unbestimmt verschoben. Das und warum wir uns als Bike-Shop glücklich schätzen können, haben wir hier bereits zum Besten gegeben. Und das Gefühl und Wirklichkeit oft weit auseinander liegen und 2020 doch eine ganze Menge passiert ist, siehst Du in unseren Jahresrückblick am unteren Ende dieser Seite.
 
Und so schauen wir in Dankbarkeit zurück und optimistisch voraus. Dankbar für Eure Unterstützung und Treue im vergangenen Jahr. Für all die Geduld mit uns und unseren Lieferanten, als die Liefertermine stetig nach hinten rückten oder wir schlecht erreichbar waren. Für die Extrameile, die Ihr zu gehen bereit gewesen seid, als der Kauf im www sicher einfacher gewesen wäre. Und für all die netten Momente auf dem Rad, als es uns für kurze Zeit gemeinsam gestattet war. Vielen Dank Euch allen.
Optimistisch, weil uns die besondere Situation viel Raum gegeben hat zum Lernen und Weiterentwicklen. Weil wir gezwungen waren, Prioritäten zu setzen, Dinge in Frage zu stellen und überfällige Schritte zu machen. Und weil wir ein verstärktes Team haben, das darauf brennt, die vielen Projekte umzusetzen, die 2020 auf Eis gelegt wurden. Menschen die sich darauf freuen, Euch ganz bald wieder mit Handschlag im Shop begrüßen zu dürfen.
 
Bis dahin geben bauen wir peu-a-peu dem Shop ein neues Gesicht und bauen in den nächsten Monaten um. Damit wir, sobald es uns erlaubt ist, ausreichend Raum für Events, Treffen und den gemeinsamen Austausch zu haben.
 
Apropos Gesicht. Gemeinsam mit Julian Hartwig werden wir zeitnah auch online mit einem frischen Design aufwarten und unsere neue website online schalten.
 
Ah, und der Sepp wird ab Mitte Januar die Kunst des Windeln-Wechselns lernen müssen. Es ist also zu erwarten, dass er öfter mal nicht und wenn dann, weniger ausgeschlafen im Shop anzutreffen sein wird.
 
Und so war 2020 im RADsyndikat ein weiteres Jahr voller schöner Erlebnisse, großartiger Bikes und netter Menschen. Nur eben anders.
 
Wie geht's jetzt weiter? - Werkstatt und Ersatzteilverkauf sind ab dem 04.01.2021 wieder telefonisch und persönlich von Mo - Fr 11:00 - 19:00 / Di & Sa. geschlossen für Euch da.  Unser Verkaufsteam telefonisch und per email an info@radsyndikat von Mo - Fr 11:00 - 19:00 / Di & Sa. geschlossen. 
Bestellte Bikes werden auf Wunsch und für die Dauer des Lockdowns jeden Freitag im Umkreis von 30km um das RADsyndikat kostenlos durch unser Team ausgeliefert. Mehr Infos gibt's auch hier.
 
Breathe.Feel.Be.
 
Januar
 
Max Marquardt & Julian Hartwig von neon black übernehmen unsere social media Kanäle. Rasant steigende Follower-Zahlen verdeutlichen, dass Profis am Werk sind.
 
In der Kaiserstrasse trifft eine sehnlichst erwartete Kiste mit unserem neuen RADsyndikat KIT ein. Die hochwertigen Teile von Sportful werden in den nächsten Monaten zu den meistverkauften Kleidungsstücken im Shop. 
 
Merchant & Friends to go. Weil das RADsyndikat ja bekanntermaßen erst um 11h öffnet und Du morgens nicht auf Deinen Kaffee aus Hermannsdorf verzichten kannst, gibt es die edlen Bohnen jetzt auch bei uns zu kaufen.
 
Februar
 
Specialized haut mal wieder einen raus. Mit dem neuen und deutlich leichteren TURBO LEVO SL rückt das E-MTB dem klassischen All Mountain bedrohlich auf die Pelle.
 
Dagobert hat seinen Speicher geöffnet. Die Gipfelspezl gehen mit Ihrer ersten Tagestour online und gewähren uns und Euch seit Februar Einblick in Ihre schier endlose Trail-Enzyklopädie. Ob vor der Haustüre oder im Nachbarland, hier ist für jeden technisch versierten Biker etwas dabei. Und das beste daran, es werden jeden Monat mehr.
 
Santa Cruz lädt wieder ein, in die Toskana. Und anders als beim ersten Mal, kommen wir ohne Rippenbruch und schweißtreibende Anstiege davon. Mit dem Santa Cruz Heckler
 
März
 
Benvingut de nou - Willkommen zurück. Mit 31 Teilnehmern und 6 Guides starten wir in unser drittes ROAD Trainingslager in Girona, Katalonien.
 
Der Ministerpräsident ruft den Katastrophenfall aus und das RADsyndikat schaltet in den stand-up-Modus.
 
Oh Captain, my captain. Flo Bissinger verlässt das RADsyndikat und macht sich auf den Weg zur nächsten Etappe.
 
April
 
Ohne Umarmung aber mit Maske. Das RADsyndikat ist wieder da. stand-up 2.0.
 
Willkommen im Team: Norman Baum ist gekommen um zu bleiben.
 
Julian, Max und Michi nutzen die Zeit in welcher wir gemeinsam Radln dürfen, für einen kurzen Videodreh
 
Mai
 
Die Gipfelspezl feiern den Vatertag auf Ihre Art. Mit dem Riese & Müller LOAD 60 im Trockenbachtal.
 
Specialized launcht das neue DIVERGE und trifft damit den Nerv der Zeit: Ab an die frische Luft und die Heimat neu entdecken. 
 
Juni
 
Mit Isadore hält der edle Zwirn Einzug in die Kaiserstrasse. Feinste Merino-Wolle und ausgefallene Farben überzeugen Euch und uns in den nächsten 8 Wochen und machen aus einem Pop-Up einen Keep-Up.
 
Die aufgestauten Bestellungen der vergangenen Monate machen den Juni 2020 zum besten Monat der Firmengeschichte. Dafür nochmal ein dickes Dankeschön.
 
Juli
 
The king is dead, long live the king. Das Specialized TARMAC SL7, benachfolgt das TARMAC SL6, welches zu einem echten Klassiker im RADsyndikat geworden ist. Die kommenden Monate werden uns wieder viele ausgefallene Custom-Aufbauten zum Verlieben bescheren. 
 
Alessandro Basso lädt zum zoom-Meeting und präsentiert uns die Neuheiten des Modelljahres 2021. Weil diese so überzeugend sind, tut der Begeisterung auch die digitale Form auf Abstand keinen Abbruch. 
 
Unser Shopride feiert ein kurzes, aber Teilnehmer-reiches Gastspiel. Vielen Dank an alle die dabei waren.
 
August
 
Specialized geht neue Wege im Marketing und launcht mit das Specialized Status ausschliesslich auf ausgewählten websites. Sorgt oft für Verwirrung bei den potentiellen Anwendern, das Status entwickelt sich wegen des überzeugenden Gesamtpakets aber dennoch schnell zum raren Gut.
 
Armin, Sepp, Michi und Klaus setzen einen unsere Vorsätze für 2020 in die Tat um und reisen zum gemeinsamen Pässefahren in die Dolomiten. Drücken wir die Daumen, dass so etwas in der kommenden Saison zur Regelmäßigkeit im RADsyndikat wird. Die Pläne warten schon geduldig in der Schublade. 
 
September
 
Wir feiern Dienstjubiläum. Unsere Schnittstelle auf der Ladenfläche, Fabian Müller, ist am 01.09.2015 seit 5 Jahren bei uns und wird von Tag zu Tag wichtiger.
 
Die Anzeichen dafür, dass die Saison 2021 spannend wird verdichten sich. Nach Alessandro Basso lassen nun auch die Verantwortlichen von Specialized durchblicken, dass wir uns auf Ausfälle und Verzögerungen bei den Lieferungen einstellen können. Mehr dazu hier.
 
Oktober
 
Irgendwann ist immer das erste Mal. Obgleich gewöhnlich auf Rennrädern zuhause und das in der Regel länger als wir Normalos, nehmen Andi, Fred und Sebastian unseren Norman zu seinem ersten Ausflug auf ein Mountainbike mit. In den Bikepark Samerberg. Spoiler-Alarm: er hat’s überlebt und Blut geleckt
 
Wir schreiben Donnerstag den 29. Oktober. Nach der offiziellen Ankündigung eines Lockdown light seitens der Bundesregierung, verkaufen wir innerhalb von nur 2h unseren gesamten Bestand an wahoo KICKR Indoortrainern. Und das, obwohl wir um kurz nach elf entscheiden nur noch an Interessenten aus der Region Rosenheim zu verkaufen. Auf das die angestaute Fitness in 2021 auch ausreichend Möglichkeiten zur Entfaltung findet #oetztaler #sportfuldolomiti#maxxisbiketransalp
 
November
 
Mit einem riesigen Korb voller Vorschusslorbeeren tritt Fred Tyler seinen Dienst im RADsyndikat an. 
 
Dezember
 
Wir sind dann mal wieder weg. Der Ministerpräsident lädt zum Lockdown und wir nutzen die nutzen die Zwangspause zum Durchschnaufen und Aufräumen. 
 
2021
 
X