#pneu

Der WTB Nano 40 im RADsyndikat Rosenheim

Let's Gravel - Unsere Favoriten in Sachen Reifen im RADsyndikat Rosenheim

Der Reifenmarkt gleicht einem undurchdringlichen Dschungel. Alleine die Spezialisten von Wilderness Trail Bikes, kurz WTB, führen 8 verschiedene Modelle im Gravel/CX-Segment.

Und jedes einzelne dann auch noch in diversen Größen und Breiten. Dazu kommen dann Unterkategorien, mehr Gummimischungen als im professionellen Rallye-Sport und die Optionen tubeless zu fahren. 
Da kann man schnell mal den Überblick verlieren
Wir haben in den letzten Jahren viel probiert und unsere drei Favoriten auserkoren, welche wir Dir gerne weiterempfehlen:
 
Den Panaracer Gravelking für den gelegentlichen Ausflug auf unbefestigte Wege und Fokus auf Rollwiderstand. Prima geeignet, wenn Du nur einen Laufradsatz fahren und dennoch beide Welten erkunden möchtest, oder aber Durchschnittsgeschwindigkeit und Top-Speed weit oben auf Deiner Agenda stehen.
Der Panaracer Gravelking ist von 700x32 bis 700x38 erhältlich und passt somit auch bereits in viele aktuelle Rennräder und Cyclocrosser. Unser Flo fährt sein BASSO Palta mit dem Gravelking in 700x38 und erzählt Dir gerne mehr über diesen Reifen.
Aber Achtung, der Gravelking hat seine Grenzen, wenn Du bei Nässe abseits der Strasse unterwegs bist.
 
Hier kommt dann der Panaracer Gravelking SK ins Spiel. Dank des Kürzels SK ( side knobs ), stellt Dir dieses Modell deutlich mehr Traktion und Seitenhalt auf losem Untergrund zur Verfügung. Wir empfehlen oder nutzen den Panaracer Gravelking SK immer dann, wenn Du viel pendelst oder Dich auf Entdeckungstour begeben willst und nicht sicher bist, welche Untergründe Dich erwarten. Ein echter Allrounder, der auch auf der Strasse noch gut läuft. Den Panaracer Gravelking SK gibt es zusätzlich noch im Format 700x43.
An seine Grenzen stösst der Gravelking SK eigentlich erst, wenn der Herbst kommt und die Feldwegen matschig und die Trails laubbedeckt sind. 
 
Ab dann ist Nano-time. Der Nano 40 von WTB ist ähnlich dem Gravelking ein echter Klassiker in der Gravel-Szene. Die fast durchgehende Mittellinie des Nano lassen den Reifen auf der Strasse hervorragend laufen und sobald es matschig, sandig, nass wird, greift das sonst grobe Profil. Wie der Name bereits verrät ist der Nano in 700x40 erhältlich, was sich zu einer sehr gängigen Breite entwickelt hat. Wie alle hier genannten Reifen ist der Nano tubeless-ready und kann dann mit wenig Luftdruck gefahren werden, was der Traktion zugute kommt.
Unser Sebastian ist seit September auf dem WTB Nano 40 unterwegs und teilt seine Begeisterung für diesen Pneu sehr gerne.
 
Du möchtest mehr erfahren über den richtigen Reifen, das passende Laufrad oder das tubeless-Setup? Dann stehen Dir unsere GRAVEL Experten Flo und Sebastian gerne zur Verfügung. Im Shop, via email oder telefonisch unter +49 8031 9085380
X