Spezls.Daily.Goods

Von Holzham zum Dandlberg-Trail

Uphill: 330hm | Schwierigkeit: S1-S2 | Dauer: 1h 13min

 

Tour Motivation:

Verrufen als zu klein geratener Hügel und Standard-Hausberg im Rosenheimer Raum, entfaltet der Dandlberg erst auf der Abfahrt seine verborgenen Qualitäten. Vor allem Anfänger finden hier tolle Abfahrten um an der Fahrttechnik zu feilen und das Tempo schrittweise zu steigern. 

 

_______________

 

Uphill:

Ab dem Ausgangspunkt in Holzham verläuft der Uphill zu 80% über geschotterte Forstwege und Steinplatten mit angenehmer Steigung Richtung Gipfel. Nach knapp 280 Hm biegt rechts ein kurzer aber spaßiger Uphilltrail ab, der mit S1+ für ein bisschen Abwechslung zum monotonen Pedalieren sorgt. Von hier aus lohnt sich ein kleiner Abstecher Richtung Steinkirchen. Nach ca. 100 Meter erreicht man eine Bank unter einer alten Linde mit bestem Blick auf Samerberg, Heuberg und Hochries. Die restlichen knapp 100 Hm sind ein Mix aus Teerstraße, anspruchsvollem Uphilltrail auf S2- Niveau und einem kurzen Tragestück. 

 

_______________

 

Downhill:

Der Dandlberggipfel ist eher eine bewaldete Anhöhe und bildet den Start für gleich zwei Trailvarianten. Diese verlaufen bis zum Ende der ersten Abfahrtshälfte auf dem gleichen Track, der mit einem harten Waldboden, zahlreichen Wurzeln und ca. S2- Charakter schnell bergab zu einem Antennenhäuschen führt.

Variante 1:

Für die erste Abfahrtsvariante fahren wir an dem Sendemasten links entlang und folgen dem schmalen und flowigen Wanderpfad mit S1-S2 Schwierigkeit. Kurz vor dem Startpunkt der Tour quert der Downhill nochmal die Auffahrtsstraße, um im Anschluss in die letzte sehr schnelle Passage zu gelangen. Hier warten schnelle Anliegerwechsel, kleine Jumps und viel Spaß bei geringem Risiko auf euch, da der Weg nur mit ca. S1+ zu bewerten ist.

Variante 2:

Die zweite Abfahrtsvariante biegt bei dem Antennenhäuschen rechts weg und bietet vor allem Einsteigern noch mehr Sicherheit. Nach einem kurzen Transferstück geht es auch hier über vorwiegend einfache und verspielte Trailschnipsel schnell wieder bis zu der bereits beschriebenen Schlusssequenz.

 

_______________

 

Karte:

 

_______________

 

Deine Spezl empfehlen:

  • Aufgrund der geringen Höhenmeter im Uphill lassen sich beide Abfahrtsvarianten super mit einer zweiten Auffahrt kombinieren.
  • Die Abfahrt vom Dandlberg ist bekannt und wird auch von Wanderern häufig als Feierabendrunde genutzt. Werktags ist hier noch am wenigsten los. Dosiert euer Tempo entsprechend, sodass ihr stets mit ausreichend Abstand noch zum Stehen kommen könnt und fahrt wegschonend um Konflikte zu vermeiden.
  • Eine Einkehr am malerischen Marktplatz mit historischen Fassaden in Neubeuern lohnt sich immer! Nicht umsonst ist es mal zum schönsten Dorf Deutschlands gewählt worden.
  • Bitte nehmt Rücksicht auf andere Trailbenutzer und fahrt in deren Nähe langsam, wartet oder steigt sogar ab. Grüßen ist für die Gipfelspezl selbstverständlich.

 

_______________

 

Nützliche Links:

 

Die Beachtung der DIMB-Trailrules sollte für alle Biker selbstverständlich sein!

X