Spezls.Daily.Goods

Von Hintergschwendt auf den Sulten

Uphill: 580hm | Schwierigkeit: S2-S3/S3+ | Dauer: 1h 40min

 

Tour Motivation:

Fahrtechnik und Bikebeherrschung ist dein Steckenpferd? Du hast lange nicht mehr das Limit ausgelotet? Komm und check diesen Höllenschlund eines Biketrails ab. Die Spezl schulden dir ein Helles wenn der Fuß oben bleibt!

 

_______________

 

Uphill:

Der Start für diese schnelle aber intensive Tour liegt am Wanderparkplatz Hintergschwendt/Aigen. Dort gestartet, windet sich eine gut ausgebaute Schotterstraße knapp 600 Hm rauf bis zum Fuße des Sultenbergs. Auf diesen Höhenmetern erwarten euch 2-3 wirklich steile Anstiege, die nach strammen Wadln verlangen. Diese Wegstücke sind jeweils geteert. Der Gipfel des Sulten ist dann am besten zu Fuß zu erreichen.  

 

_______________

 

Downhill:

Die Süd-Abfahrt des Sulten lädt bei S2 Niveau zunächst zu entspanntem Trail Surfing ein. Auf der Schotterstraße geht’s dann direkt links weg in einen Kiespfad der den Sulten nordöstlich umrundet. Auf den ersten Höhenmetern rollt ihr noch entspannt dahin. Danach gehts auf der gesamten restlichen Abfahrt bei absolutem Experten-Niveau – mindestens S3/S3+ – richtig zur Sache. Hier wechseln sich lose Steine, nasse und große Wurzeln mit schroffen Fels-Hindernissen ab, oder treten alle gemeinsam auf. Sicheres Umsetzen, Fahrsicherheit auf nassem Untergrund und Schwindelfreiheit sind hier oberstes Credo. An Schlüsselstellen mangelt es hier absolut nicht und einige Passagen wirken wie Dauer-Nasszellen. Vier Forstweg-Querungen und knapp 600 Tm später spuckt euch diese charakteristische Abfahrt wieder am Ausgangsparkplatz aus. Wer hier das nötige Fahrkönnen mitbringt, lernt einen Trail kennen, der zäh ist und mit dem nötigen Commitment bezwungen werden will. Die Entlohnung und Freude ist daher umso höher wenn die Schlüsselstellen erfolgreich bezwungen wurden.

 

_______________

 

Karte:

 

_______________

 

Deine Spezl empfehlen:

  • Die Kampenwand ist am Wochenende und bei gutem Wetter ein massiver Touristen-Magnet und immer gut besucht. Bitte fahrt hier nur unter der Woche und nie an Feiertagen oder Ferien.
  • Aufgrund der besonders hohen Verletzungsgefahr auf der gesamten Abfahrt bitten wir um gesunde Selbsteinschätzung des eigenen Fahrkönnens. Dieser Trail ist nur was für Experten auf zwei Rädern. Wer sich dennoch in die Höhle des Löwen wagt, sollte mit Schonern gut ausgerüstet sein.
  • Bitte nehmt Rücksicht auf andere Trailbenutzer und fahrt in deren Nähe langsam, wartet oder steigt sogar ab. Grüßen ist für eure Gipfelspezl selbstverständlich.

 

_______________

 

Nützliche Links:

 

Die Beachtung der DIMB-Trailrules sollte für alle Biker selbstverständlich sein!

X