Spezls.Daily.Goods

Von Inneralpbach zum Galtenberg-Trail

Uphill: 1350hm | Schwierigkeit: S2-S4 | Dauer: 4h 21min

 

Tour Motivation:

Wenn deine Spezl den Namen „Galtenberg“ hören, folgen nicht selten Gänsehaut-Anfälle und Kopfkinoszenen der Highspeed-Wellen Abfahrt. Und das ist nur ein Bruchteil des Hypes, den diese Abfahrt für motivierte Mountainbiker bereithält. Einfach ein echter Spezl-Classic für garantierte Premium-Tage.

 

_______________

 

Uphill:

Die nördlichen Ausläufer des Galtenbergs reichen bis Inneralpbach, wo wir am Parkplatz an der Gondel unsere Tour beginnen. Hinein in den Greiter Graben verlaufen die ersten 300 Hm mit humaner Steigung über gut befestigte Schotterstraßen bis zur Greitalm. Hier beginnt der eigentliche Anstieg bis zum Hochleger der Farmkehralm. Ein paar Höhenmeter lassen sich noch bis zum Wanderpfad pedalieren, danach ist aber Bike-Buckeln angesagt. Es folgen 600 Hm zwischen Schnappatmung und Bergpanorama bis euch das Gipfelkreuz erlöst. Obacht: Lasst euch oben von den Goaßn nicht die Butter vom Brot schlecken! Für die nicht so motivierten unter Euch lohnt sich die Tour aber auch ohne Gipfel! Dadurch spart man sich 330hm tragen und man kann direkt am Kamm in den Trail starten.

 

_______________

 

Downhill:

Das Abfahrts-Eldorado beginnt mit einem 300 Hm Hardcore-Technik-Trail. Lose, grobe Steine, starkes Gefälle und Spitzkehren die den Begriff „Schlüsselstellen“ mehr als gerecht werden, bilden hier die Dreifaltigkeit, die euch S4-Luft schnuppern lässt. Liebhaber technischer Abfahrten finden sich hier auf einer echten Spielwiese wieder. Im Anschluss folgt ein krasser Tapetenwechsel von steinigem Untergrund auf Waldboden und von steilen Schlüsselstellen zu Flow mit vielen Kurvenwechseln. Die Geschwindigkeit nimmt zu, vor allem auf den schnellen Hangquerungen die euch mit spielerisch, welligem Untergrund immer wieder Luft unter den Stollen verschaffen. Funfaktor 100% - wie bei einem guten Film werden sich eure Gespräche auf der Heimfahrt noch lange um die Best-Of Szenen der Abfahrt drehen! 

 

_______________

 

Karte:

 

_______________

 

Deine Spezl empfehlen:

  • Da die Route hauptsächlich von versierten Wanderern aufgesucht wird, habt ihr hier meist auch am Wochenende freie Fahrt. Die hauptsächlich freie Sicht auf der Abfahrt trägt zum Fahrvergnügen bei.
  • Bei nassen Verhältnissen sollte der Weg zum Gipfel auf keinen Fall in Angriff genommen werden. Akute Verletzungsgefahr Berg rauf und runter.
  • Die Ziegen am Berggipfel sind sehr aufdringlich. Wenn eure Brotzeit nicht in Aussicht ist, nehmen sie auch mit euren Reifenstollen oder der Bremsleitung Vorlieb. Der geeignetste Pausenplatz ist hier also nicht immer am Gipfelkreuz.
  • Bitte nehmt Rücksicht auf andere Trailbenutzer und fahrt in deren Nähe langsam, wartet oder steigt sogar ab. Grüßen ist für die Gipfelspezl selbstverständlich.

 

_______________

 

Nützliche Links:

 

Die Beachtung der DIMB-Trailrules sollte für alle Biker selbstverständlich sein!

X