#gravelisthenewblack

RADsyndikat Gravel-Ausfahrt zu Merchant and Friends Gravel Cyclocross Rennrad Rosenheim

Regen ist's erst, wenn's unter der Tür reinläuft.

Gravel-Bikes, nette Leute, die ruhigen Schotterpisten und Nebenstraßen im Rosenheimer Norden und eine Tasse Merchant & Friends. Klingt nach einem Finest Blend für Radsportler. Erst recht bei Dauerregen und 5°.

Wir sollten zu fünfzehnt sein. Gestartet sind wir zu sechst. Warum? Weil selbst die optimistischste Wetter-App nur Dauerregen und maximal 7° anzeigen wollte. Und so blieben am Ende diejenigen übrig, die den Wirbel ums Wetter gar nicht so recht verstanden haben. Die Kategorie Radler die eh bei Wind und Wetter mit dem Velo pendelt, die im Profi-Zirkus auch nie gefragt wurde ob's im belgischen Frühjahr zu nass sein könnte oder das Nordlicht das da groß geworden ist, wo dieses Wetter eher die Regel denn die Ausnahme ist.

Und weil auch im Rosenheimer Umland der Herbst peu-a-peu Einzug halten wird, haben wir diese Runde entworfen. Vermutlich den ganzen Winter über fahrbar. Bis auf wenige hundert Meter problemlos auch mit einem robusten 28er Rennradreifen zu bewältigen. Und nach 53 Kilometern, wenige Atemzüge nach einer kurzen aber knackigen Rampe, kommt genau zur rechten Zeit ein Platz zum Herzerwärmen und Speicher auffüllen. Das Café in der Kaffeerösterei von Merchant and Friends in den Herrmannsdorfer Landwerkstätten. Hier gibt's den besten Kaffee und kleine Leckereien, die auch den penetrantesten Dauerregen vergessen machen. 

Ab Herrmannsdorf kann dann weiter gegravelt oder asphaltiert der Heimweg angetreten werden, um schnell wieder auf Betriebstemperatur zu kommen. Die Chance auf dieser Runde in Kontakt mit dem Automobil-Verkehr zu kommen ist sehr übersichtlich und auch bei Dunkelheit als ausgedehnter Feierabend-Ride gut fahrbar. Allerdings solltest Du dann sicherstellen, dass Du in Herrmannsdorf nicht ausserhalb der Öffnungszeiten an der Kaffeerösterei eintriffst. Wäre ein Jammer.

Wer Lust hat, wir werden hier oder auf Strava und Facebook rechtzeitig ankündigen, wenn wir uns wieder auf die Gravel-Bikes schwingen. Was ein Gravel-Bike ist, erklärt Dir am besten Fergus Tanaka von Ritchey. Und bei der Trainings-Intensität dieser off-season-Ausfahrten halten wir es mit Lance Armstrong.

Wenn Du also das nächste Mal beim Blick in die Wetter-App überzeugt bist "die fahren ja eh nicht", denk daran: Regen ist's erst wenn's unter der Tür reinläuft.

Breathe.Feel.Be.

photo & video credits: Julian Hartwig

 

X