Close
Type at least 1 character to search
Back to top
Enduro Camp, Finale Ligure 2024

RADsyndikat Enduro Camp: Finale Ligure 12. bis 17.03.2024

Finale Ligure. Im März. Auf dem Enduro. Mit netten Menschen.

Was 2023 aus einem „kommt doch mal mit“ entstanden ist, verspricht zu einem Fixpunkt im RADsyndikat Event-Kalender zu werden.

Dank Freds Netzwerk und Ortskenntnis haben alle Teilnehmer die Gelegenheit Neues zu entdecken oder Bekanntes zu feiern. 2024 wird der Mix aus Shuttle und Selber-treten, aus Trail-Klassikern und Geheimtipps noch bunter. Und auch abseits des Bikes ist für eine gute Zeit gesorgt. Lokale Küche, POIs und gemeinsames Chillen in der Espressobar machen die Tage zu einem Erlebnis und perfekten Einstieg in die Saison.

Wann:

Treffpunkt ist am 12.03.2024 um 14:00h am Hotel Florenz, zurück sind wir am 17.03.2024 gg. 17:00h. Die Anreise organisiert bitte jeder selbst, wir werden rechtzeitig vorher eine whatsapp-Gruppe anbieten, in welcher man sich absprechen und ggfs. gemeinsam anreisen kann.

Wo:

Übernachtet wird in einem ehemaligen Kloster, fußläufig zur Fußgängerzone mit Restaurants und Cafés. Die Doppelzimmer sind einfach aber komfortabel, das Frühstück reichhaltig und die Bikes stehen sicher im video-überwachten Keller.

Was:

Wir starten am Anreisetag mit einer klassischen Runde zum Selbertreten. An Tag drei und fünf steht uns ganztägig ein eigener Shuttle für Ausflüge zu den Geheimtipps im Hinterland zur Verfügung.

Die Tage zwei und vier werden wir uns nach Lust und Laune mit Single Lifts zu den Klassikern oder Selbertreten bespaßen und am Abreisetag individuell entscheiden, ob und was die Beine noch hergeben.

Weil Fred und Andi die Trails der Region nahezu auswändig kennen oder wissen welchen Local sie fragen müssen, können wir je nach Stimmung und Skill-Level auch in zwei Gruppen aufteilen um den Trip für jeden zu einem besonderen Erlebnis zu machen.

Wieviel:

€549,- p.P. im Doppelzimmer. Mit dabei sind die Kosten für Unterkunft inkl. Frühstück, 2x Gantztags-Shuttle und 2x Mittagessen.

Single-Lifts, Coffee-Stops, ggfs. gemeinsame Anreise und sonstige Kosten trägt jeder selber.

Buchen kannst Du ausschliesslich über unseren Eventim-Account. Der Einfachheit halber wickeln wir dort auch gleich die Bezahlung ab.

 

Wichtig:

Der Trip in 2023 war eine Mordsgaudi und hat uns darin bestätigt, nicht auf einen professionellen Veranstalter zurückzugreifen, sondern alles selber zu organisieren. Zum einen, weil Fred das Enduro-Revier in Finale Ligure sehr gut kennt und mit vielen Locals bestens vernetzt ist und zum anderen, weil wir einen entspannten Trip draus machen wollten. Weniger eine Reiseveranstaltung nach routiniertem Schema F, sondern eher wie Freunde, sich zum Biken treffen und gemeinsam Spass haben. Das setzt aber voraus, das sich jeder wie ein Freund verhält, bereit ist Kompromisse einzugehen, wenn es die Gruppe verlangt und man aufeinander Rücksicht nimmt. Wenn wir das alle beherzigen, werden wir wieder eine Menge Gaudi haben, Trails abseits der bekannten Klassiker kennenlernen, und auf dem Heimweg Pläne schmieden, wann es das nächste Mal losgeht.

„Das setzt aber voraus, das sich jeder wie ein Freund verhält, bereit ist Kompromisse einzugehen, wenn es die Gruppe verlangt und man aufeinander Rücksicht nimmt.“

Wenn Du mitfahren möchtest, solltest Du Dein Bike gut beherrschen können und Dich auf echtem Enduro-Terrain wohlfühlen. Die Trails rund um Finale Ligure bieten alles was das Herz begehrt. Ruppig, steinig, steil, ausgesetzt, schnell, Drops und enge Kehren, alles dabei.

Weil unser Andi nicht zum Schrauben, sondern zum shredden mitkommt, verlässt sich die Gruppe darauf, dass Dein Bike voll funktionstüchtig ist und idealerweise zum Saisonstart frisch gewartet. Zum Beispiel mit dem Winter Servicepaket 😉

Und damit der Spass nicht gleich beim ersten Ausflug ins Gebüsch ein Loch hat, empfehlen wir die passende Schutzausrüstung in Form von Knie/Ellenbogen/Brust/Rückenschoner. Helmpflicht ist eh klar.

Fragen? Dann freut sich Fred auf Deinen Besuch, Anruf oder Nachricht. Entweder telefonisch unter 0049 8031 9085380, via email, per whatsapp oder direkt im RADsyndikat.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, die RADsyndikat GmbH übernimmt keinerlei Haftung.

Jeder Teilnehmer sollte ausreichend unfall- und haftpflichtversichert sein. Es besteht Helmpflicht.

photos: Julian Hartwig, neonblack

video: Jasper Jauch

text: Sebastian Schaeffer

Consent Management Platform von Real Cookie Banner